Anmelden

Eröffnung der Bezirksstelle Mattersburg der Spö und des PVÖ

Im Beisein zahlreicher prominenter Gäste wurde am 27. 11. 2015 der neue Standort der SPÖ-Bezirksstelle Mattersburg in der Arena eröffnet. In den Räumlichkeiten ist auch die Bezirksorganisation des Pensionistenverbandes untergebracht. Das vorherrschende Parkproblem im Zentrum von Mattersburg gehört nun der Vergangenheit an.
Weitere Fotos auf:
http://members.aon.at/halwax/galerie/galerie_pens.html

151127 030b

29. 10. 2015 Ausflug Südburgenland der Ortsgruppen Zemendorf, Stöttera und Pöttelsdorf

Mehlspeisbäckerei Bischof in Badersdorf

Das Unternehmen Bischof hat sich zum Ziel gesetzt, die burgenländische Tradition der Hochzeitsmehlspeisen zu bewahren.Früher haben sich Freunde und Familienmitglieder des Brautpaares zusammengefunden, um gemeinsam in der Küche der Braut oder einer angemieteten Bäckerei die Hochzeitsmehlspeisen zu backen. Die einzelnen Arbeiten innerhalb des Backteams waren genau aufgeteilt, und wurden von der Hochzeitsbäckerin geleitet. Aloisia Bischof ist mit diesem Brauch aufgewachsen. Aus Liebe zur Bäckerei hat sie nach Ihrer erfolgreich bestandenen Konditorprüfung ein eigenes Unternehmen gegründet.Dort werden wie in alten Zeiten, jedoch mit moderner Ausstattung, Torten und hochzeitliche Mehlspeisen gebacken, die vom Brautpaar nach der Hochzeit an Freunde und Nachbarn verteilt werden.Beaucht wurde auch das angeschlossene Hochzeitsmuseum.
******************************************
Zum Martinigansl-Essen ins Gasthaus Bock in Rettenbach. Den Grundstein für den heutigen Gasthof legten Helga und Otmar sen. im Jahre 1980. Im Jahre 2000 wurde an Inge und Otmar jun. übergeben. Tatkräftige Unterstützung bekommen Inge und Otmar von ihren beiden Töchtern Melanie und Martina. Der Gasthof Bock ist ein Landgasthof, der familiäre Atmosphäre, Bodenständiges und Genuss vereint.
******************************************
Erlebnis BaumwipfelwegIn luftiger Höhe bewegt man sich durch die Baumwipfel, genießt die herrliche Aussicht und lauschen den verscheidensten Vogelstimmen. Auf 500m Länge stehen 11 Türme, die bis zu 20 Meter hoch und mit Holzbrücken verbunden sind. Der Weg ist so gestaltet, dass er auch von blinden Personen, sowie von Rollstuhlfahrern benützt werden kann. In luftiger Höhe erlebt man Natur pur und nimmt unvergessliche Eindrücke davon mit nach Hause.
******************************************
Fotos wie immer auf: http://members.aon.at/halwax/galerie/galerie_pens.html

151029 009
Weiterlesen...

Landeswandertag 2015 in Neustift/Lafnitz

2.000 Teilnehmer beim PVÖ-Landeswandertag!

Rund 2.000 wanderbegeisterte Mitglieder, Freunde und Gäste aus dem ganzen Land waren mit Bussen und Pkws nach Neustift an der Lafnitz gekommen und erlebten einen sportlich-geselligen Tag.

PV-Landesvorsitzender BR. a. D. Johann Grillenberger konnte neben den vielen Wanderern auch zahlreiche prominente Ehrengäste begrüßen, er betonte in seiner Rede an die Teilnehmer des Landeswandertages, dass der Sport inzwischen zu einer der Säulen bei den Aktivitäten des Pensionistenverbandes im Burgenland geworden ist. „Wir sind stolz, dass die breite Palette unseres Angebotes von der älteren Generation so gut angenommen wird“, betonte der PV-Landesvorsitzende und bedankte sich bei den Teilnehmern und bei den Organisatoren des Landeswandertages für die perfekte Durchführung der Veranstaltung.

Grußworte an die Teilnehmer richteten auch Landesrat Helmut Bieler, der in Vertretung von LH Hans Nissl der Veranstaltung besondere Anerkennung zollte. Allgemeiner Tenor der gelungenen und auch unfallfrei verlaufenen Veranstaltung: „Es war ein wunderbarer Tag!“.
In der großen Halle beim Badeteich, wo die die Oberkrainer aus Begunje, Slovenien aufspielten, fand der überaus gelungene Wandertag seinen offiziellen und auch überaus geselligen Ausklang.
Mehr Fotos davon gibt es auf:
http://members.aon.at/halwax/galerie/galerie_pens.html (05. 09. 2015 Landeswandertag Neustift)
11990538 792847427502149 4044412589041663736 n

11.06.2015 Ausflug Wald4tel

Ausflug der OG Zemendorf, Pöttelsdorf und Stöttera ins Waldviertel.

Die Blockheide präsentiert sich als abwechslungsreiche Heidelandschaft im nordwestlichen Waldviertel mit der für die bäuerliche Waldviertler Kulturlandschaft typischen engen Verzahnung von Wiesen, kleinteiligen Äckern und Mischwäldern. Riesige Granitblöcke, teilweise originell geformt wie z.B. Pyramide oder Brotlaib, zum Teil als Wackelsteine ausgeprägt, sind in die Landschaft eingestreut.
Besucht wurde auch Gmünd und die Glasbläserei mit Museum in Altnagelberg.
Das Waldviertel war - neben dem Bayrischen Wald und Böhmen - ein Zentrum der Glasmacherkunst. Daran hat sich bis heute nichts geändert, auch wenn die Jahrhunderte alte Standortbezogenheit der Hütten überflüssig geworden ist.
Kristallglas erfüllt den hohen Qualitätsgedanken, das Glas aus dieser Region zu etwas Einzigartigem, Unverwechselbarem macht.
Vom mittelalterlichen Krautstrunkbecher über Renaissance, Barock, Biedermeier bis zu Jugendstilgläsern sind Ausstellungsstücke aus diesen Epochen zu sehen.

150611 003


Mehr Fotos gibt es auf:
http://members.aon.at/halwax/galerie/galerie_pens.html (11. 06. 2015 Ausflug Wald4tel)

Bezirkskandidaten zur LT-Wahl besuchen die Pensionisten

Die Bezirkskandidaten zur Landtagswahl am 31. 05. 2015 besuchen den Pensionistenverband im Klublokal.

Die Bezirksliste im Detail:
Platz 1 KO Christian Illedits, Draßburg
Platz 2 LAbg. Ingrid Salamon, Mattersburg
Platz 3 BR Inge Posch-Gruska, Hirm
Platz 4 Martin Giefing, Neudörfl
Platz 6 Thomas Hoffmann, Schattendorf

150521 008

BO-OG Organisationen

Website durchsuchen

Aktuelle Ausgabe - Unser Burgenland

aktuell regional burgenland 04 2018

PVÖ vor Ort

Wien Vorarlberg Bund Burgenland Steiermark Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Niederösterreich

PVÖ vor Ort

Wien Bund Vorarlberg Tirol Kärnten Steiermark Burgenland Oberösterreich Salzburg Niederösterreich

Pensionistenverband Burgenland| Johann Permayerstraße 2 | 7000 Eisenstadt
+43 (2682) 775400 | Fax: +43 (2682) 775430 | burgenland@pvoe.at