Anmelden

Kein Einfrieren der Pensionen!

Presseaussendung Blecha: Kein Einfrieren der Pensionen!

Wertsicherung der Pensionen darf nicht in Frage gestellt werden
Utl.: Anreizmodelle für längeres Arbeiten schaffen - Faktisches Pensionsantrittsalter muss erhöht werden
Weiterlesen...

Pensionsaufwand finanzierbar

Presseaussendung

Blecha: Pensionsaufwand finanzierbar
Utl.: Kommissionsbericht ohne Beamtenpensionen

"Die Pensionen werden auch in Zukunft finanzierbar sein, wenn es ein stabiles Wirtschaftswachstum, ein hohes Beschäftigungsniveau und eine höhere Erwerbsquote - inkl. ein steigendes faktisches Pensionsantrittsalter - gibt", erklärte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreich (PVÖ) Karl Blecha heute, Sonntag, beim Burgenland-Treffen in Illmitz.
Weiterlesen...

Gleiche Pflege für alle

Presseaussendung

Blecha: Gleiche Qualität der Pflege für jeden Österreicher von Bodensee bis Neusiedlersee!

Utl.: PVÖ tritt für steuerfinanzierten Pflegefonds ein
Im Zuge einer Podiumsdiskussion beim Österreichischen Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit im Wiener Austria-Center betonte der Präsident des Pensionistenverbands Österreich (PVÖ) Karl Blecha, dass der demografische Wandel dazu führt, dass die Pflegediskussion jetzt zu führen sei. Er führte an, dass demografische Herausforderungen zu meistern seien, die damit verbunden sind, dass die Lebenserwartung steige, die Haushaltsstrukturen sich verändern, ebenso die Familienstrukturen und das Gesellschaftsbild. "Es geht um Zukunftsherausforderungen, für die Lösungen gefunden und umgesetzt werden müssen", so Blecha, der betonte, dass die "gleiche Qualität der Pflege für jede Österreicherin und jeden Österreicher vom Bodensee bis zum Neusiedlersee zu gewährleisten ist".
Weiterlesen...

Wertsicherung der Pensionen

Blecha: Wertsicherung der Pension steht im Gesetz

Utl.: Pensionsverhandlungen ab Ende Oktober

"Die Botschaft, dass die Kleinpensionen sogar erhöht werden, hören wir wohl", sagte Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha zur heutigen "Krone"-Ankündigung von Sozialminister Rudolf Hundstorfer.
Blecha stellte klar: "Im Gesetz ist die Teuerungsabgeltung der Pensionen festgehalten. Diese Teuerungsabgeltung durch eine jährliche Pensionsanpassung bedeutet, dass die Pensionen real gleich viel an Wert behalten, also weder erhöht, noch gekürzt werden."
Weiterlesen...

LANDESKONFERENZ 2010

Trotz hochsommerlicher Temperaturen war der Saal des Martinihofs in Neudörfl am 10. Juni 2010 bei der Landeskonferenz des Pensionistenverbandes Burgenland beinah bis auf den letzten Platz gefüllt.
Groß war der Andrang deshalb, schließlich werden der Landesvorsitzende und die Mitglieder des Landesvorstandes statutengemäß alle drei Jahre neu bestellt. Um es vorweg zu nehmen: Landesvorsitzender BR a.D. Johann Grillenberger und alle 35 Mitglieder des Landesvorstandes wurden einstimmig von den 125 anwesenden Delegierten – ohne Gegenstimme – wiedergewählt.
Weiterlesen...

Website durchsuchen

Aktuelle Ausgabe - Unser Burgenland

aktuell regional burgenland 04 2018

PVÖ vor Ort

Wien Vorarlberg Bund Burgenland Steiermark Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Niederösterreich

PVÖ vor Ort

Wien Bund Vorarlberg Tirol Kärnten Steiermark Burgenland Oberösterreich Salzburg Niederösterreich

Pensionistenverband Burgenland| Johann Permayerstraße 2 | 7000 Eisenstadt
+43 (2682) 775400 | Fax: +43 (2682) 775430 | burgenland@pvoe.at