Anmelden

Inflation sinkt leicht - aber Österreichs PensionistInnen leiden weiterhin stärker unter Teuerung

PVÖ-Glatz: 
Pensionistenpreisindex liegt mit + 1,7 Prozent erneut über VPI (+1,5 Prozent).
Lebensmittel, Wohnen und Gesundheitspflege sind die stärksten Preistreiber!
Weiterlesen...

Blecha zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Pensionisten haben genug Opfer gebracht, jetzt sind Vermögende dran!

Am heutigen, von den Vereinten Nationen (UNO) ausgerufenen „Tag der sozialen Gerechtigkeit“, erklärte Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha, „dass die Pensionisten in den letzten Jahren genug Opfer gebracht haben, während die wirklich Vermögenden und Reichen aufgrund unseres reformbedürftigen Steuersystems noch keinen namhaften Beitrag zu leisten hatten.“, kritisiert Blecha dieses Ungleichgewicht.
Weiterlesen...

Kapitalgedeckte Pensionen sind keine Alternative!

PVÖ-Glatz: AK-Studie beweist erneut:
Umstellung auf kapitalgedecktes Pensionssystem wäre völlig unverantwortlich! Gesetzliches, umlagefinanziertes Pensionssystem ist stabil, sicher und krisenfest - Kapitalgedeckte Pensionen sind keine Alternative!

"Kapitalgedeckte Pensionssysteme sind keine Alternative zum umlagefinanzierten, gesetzlichen Pensionssystem!
Eine Umstellung vom Umlagesystem auf Kapitaldeckung wäre völlig unverantwortlich", betont Harald Glatz, Konsumentenschutzexperte des Pensionistenverbandes Österreichs, anlässlich der heute präsentierten Studie "Kapitalgedeckte Zusatzpensionen auf dem Prüfstand".
Die Arbeiterkammer hat eine Studie über kapitalgedeckte Pensionssysteme in den Niederlanden, den USA, Polen und Deutschland in Auftrag gegeben.
Weiterlesen...

Edlinger: Hypo-Alpe-Adria-Sanierung nicht zu Lasten der Pensionisten!

Gegen die von IHS-Chef Keuschnigg im Zusammenhang mit der Sanierung der Hypo-Alpe-Adria-Bank jüngst getätigte Äußerung, „zur Finanzierung müsse die Regierung die Steuern anheben oder seit langem geforderte Strukturreformen umsetzen, etwa im Pensionsbereich“, wandte sich der Vorsitzende des Wiener Pensionistenverbandes, Bundesminister a.D. Rudolf Edlinger.
„Die PensionistInnen wollen und werden nicht schon wieder die Zeche für eine von anderen durch ihre neoliberale, Größenwahnpolitik verursachte Pleite bezahlen“, stellte Edlinger fest. Edlinger erinnerte daran, dass „die Pensionisten bereits in den vergangenen Jahren einen wesentlich Teil zur Sanierung des Budgets geleistet hätten und auch noch weiterhin leisten würden. Jetzt schon wieder zusätzlich in ihre ohnehin nicht prall gefüllten Taschen etwa durch Pensionskürzungen oder Steuererhöhungen greifen zu wollen wäre ein ungeheuerlicher Schritt“, gab Edlinger seinem Ärger Ausdruck.
Weiterlesen...

SPÖ-geführte Regierung schnürt Maßnahmenpaket für alle Generationen

Mehr Geld für Beschäftigung älterer Arbeitsloser, niedrigerer Einstiegssteuersatz, flachere Steuerprogression - Zahlreiche Forderungen des PVÖ werden Realität!

"Mehr Geld für ältere Arbeitslose, eine Senkung des Einstiegssteuersatzes, die Abflachung der Steuerprogression, die Erhöhung der Familienbeihilfe...
Die SPÖ-geführte Regierung schnürt ein Maßnahmenpaket von dem alle Generationen profitieren werden", betont Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs in einer ersten Stellungnahme zu den heute von Bundeskanzler Werner Faymann präsentierten Ergebnissen der Regierungsklausur.
Weiterlesen...

Website durchsuchen

Aktuelle Ausgabe - Unser Burgenland

aktuell regional burgenland 12 2017

PVÖ vor Ort

Wien Vorarlberg Bund Burgenland Steiermark Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Niederösterreich

PVÖ vor Ort

Wien Bund Vorarlberg Tirol Kärnten Steiermark Burgenland Oberösterreich Salzburg Niederösterreich

Pensionistenverband Burgenland| Johann Permayerstraße 2 | 7000 Eisenstadt
+43 (2682) 775400 | Fax: +43 (2682) 775430 | burgenland@pvoe.at