Anmelden

Wertschöpfungsabgabe entlastet Faktor Arbeit und sichert Sozialsysteme

Blecha: Wertschöpfungsabgabe entlastet Faktor Arbeit und sichert Sozialsysteme

Arbeitgeberbeiträge senken, Arbeitsplätze schaffen, Finanzierung der Sozialsysteme verbreitern – Bereits große Teile der Wirtschaft für Wertschöpfungsabgabe!

Die Front für die Einführung einer Wertschöpfungsabgabe wird immer breiter! Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs und des Österreichischen Seniorenrates zeigt sich erfreut, dass inzwischen auch große Teile der Wirtschaft Seite an Seite mit dem Pensionistenverband, der Arbeiterkammer und den Gewerkschaften für die Wertschöpfungsabgabe eintreten. „Die Wertschöpfungsabgabe stärkt den Faktor Arbeit, entlastet personalintensive Unternehmen und verbreitert die Finanzierungsgrundlage unserer Sozialsysteme. Sie ist kein ‚alter Hut‘, sondern eine Notwendigkeit! Sie ist eine Zukunftsmaßnahme, die Österreichs Wirtschaft, Sozialsysteme und den Arbeitsmarkt fit für die 4. Industrielle Revolution macht!“, betont Blecha. Weiterlesen...

Blecha: Erstmals Negativsteuer auch für Pensionisten

Pensionisten profitieren wesentlich von Steuerentlastung
Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha begrüßte in einer ersten Stellungnahme die heutige Einigung der Steuerreform: „Der Pensionistenverband hat als erste Massenorganisation bereits 2011 eine Steuerentlastung gefordert, hat eine Kampagne unter dem Motto ‚Mehr Geld im Börsel‘ ins Leben gerufen und eine Unterschriftenaktion gestartet. Es hat sich ausgezahlt! Lohnsteuer-pflichtige Pensionisten profitieren von der Reduktion der Steuersätze, zahlen ab 2016 weniger Lohnsteuer und bekommen damit spürbar mehr Geld ins Börsel. Der verbieterisch hohe Einstiegssteuersatz wird von 36,5 auf 25 Prozent gesenkt!“
Weiterlesen...

Blecha: Forderung nach automatischer Auszahlung für alle Bezieher

Mindestpensionisten nicht von Steuerentlastung ausschließen

Der Pensionistenverband Österreichs (PVÖ) fordert die „automatische Auszahlung“ der Gutschrift auf geleistete Krankenversicherungsbeiträge (vorgesehen sind 110 Euro im Jahr) über die pensionsauszahlenden Stellen.
Weiterlesen...

Blecha: TTIP ist eine Gefahr für unsere Enkelkinder! - Pensionistenverband strikt gegen TTIP

Angriff auf Demokratie, Gefahr für Konsumentenrechte, öffentliche Daseinsvorsorge, Sozial- und Finanzsystem
Breite Ablehnung gegen das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP), auch bei der älteren Generation.
Die größte Seniorenorganisation des Landes, der Pensionistenverband Österreichs (PVÖ) lehnt das Transatlantische Handels- und Investitionsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) in seiner jetzigen Form vehement ab.

Weiterlesen...

Steuergutschrift

Steuergutschrift wird mit dem Jahr 2015 schon vorzeitig auf 220 Euro angehoben – frauenpolitisch wichtiger Erfolg!
Heute wurde im Ministerrat die frühere Anhebung der Steuergutschrift für NiedrigverdienerInnen präsentiert – schon für 2015 können damit 220 Euro (statt bisher 110 Euro) bezogen werden. Die frühere Anhebung der Steuergutschrift ist auch aus frauenpolitischer Sicht ein großer Erfolg, denn fast zwei Drittel der Menschen, die dadurch deutlich entlastet werden, sind Frauen.
Weiterlesen...

Website durchsuchen

Aktuelle Ausgabe - Unser Burgenland

aktuell regional burgenland

PVÖ vor Ort

Wien Vorarlberg Bund Burgenland Steiermark Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Niederösterreich

PVÖ vor Ort

Wien Bund Vorarlberg Tirol Kärnten Steiermark Burgenland Oberösterreich Salzburg Niederösterreich

Pensionistenverband Burgenland| Johann Permayerstraße 2 | 7000 Eisenstadt
+43 (2682) 775400 | Fax: +43 (2682) 775430 | burgenland@pvoe.at